3D Modelle Drucken lassen

3D plotter

Revolution aus dem 3D Drucker?

Kommt die nächste große Revolution der Menschheit aus einer Patrone? Was vieler als bloßer Humbug gilt, beschäftigt mittlerweile Philosophen und andere Wissenschaftler auf der ganzen Welt. 3D-Drucker werden schließlich immer beliebter, 3D drucken lassen ist immer normaler und selbst die ersten erschwinglichen Geräte kommen dieser Tage auf den Markt. Mit Hilfe eines bestimmten Werkstoffs, zum Beispiel Kunstharz oder Keramik, lassen sich dann zuvor berechnete und im Computer erstellte Modelle ausdrucken. Wird der Mensch damit zu einem neuen Schöpfer, zu einem Wesen, das sich irgendwann alles kopieren und selbst herstellen kann? Bekommt das Internet als alternative (Netz)Welt mit dem 3D-Druck endlich jenen Partner, der in mittlerer Zukunft auch das Einkaufen und ganz generell das Herstellen ersetzt?
Schon halten sich einige Leute für berechtigt, heftige Warnungen auszustoßen, sie heben die Risiken, etwa durch den Terrorismus, hervor. Und sicher, wenn der Mensch kreativ werden darf und dabei Unterstützung von flexiblen Maschinen erhält, so ist das natürlich immer auch mit Vorsicht zu genießen.
Theoretisch kann der Mensch mit Hilfe solcher (ausgereiften) Geräte sich im Netz inspirieren lassen, die Infos direkt an den Drucker übertragen und sich seine Wunschträume zumindest plastisch verwirklichen. Freilich liegt das noch fern und es ist auch nicht klar, ob es jemals dazu kommt. Bisher ist ein solcher 3D-Druck ziemlich aufwenig, erfordert nicht zu unterschätzenden Materialeinsatz und es wird sich auch in ein paar Jahren noch lohnen, einen serienmäßig produzierten Teller aus Plastik im Handel zu kaufen als ihn sich zu Hause aus dem Drucker zu holen. Doch sollte man gleichzeitig diese Entwicklung auch nicht unterschätzen und die Geräte keinesfalls verteufeln oder in ihrer Verbreitung behindern. 3D-Printer bieten viele Möglichkeiten und werden ihre ganze Vielfalt erst richtig ausspielen können, wenn es Maschinen gibt, die Kombinationen von Werkstoffen in der Herstellung zulassen und die dabei trotzdem energieeffizient und sauber arbeiten. Bis dahin freilich ist noch ein weiter Weg und bis auf Weiteres bleiben die Kosten hoch, die Geräte teuer und wenig flexibel. Die Bahn jedoch ist längst geschlagen und man darf gespannt sein, welche Veränderungen die Welt durch die 3D-Geräte durchlaufen wird.

admin posted at 2013-6-9 Category: 3D Drucken